Ab- und Ausleitungsverfahren

Hiermit versucht man mittels verschiedener Methoden belastende Stoffe aus dem Körper zu entfernen, um ihn dadurch zu entlasten und seine Selbstheilungskräfte zu stärken.

Dies soll z.B. das Gewebe reinigen und entgiften, Blut und Lymphe säubern und in Fluss bringen, den Stoffwechsel verbessern, die körpereigene Abwehr verbessern, Beschwerden (v.a. Schmerzen) lindern usw.

Ableitung bedeutet dabei, Körpersäfte (z.B. Blut, Lymphe, Sekrete) wieder ins Fließen zu bringen, damit sie wieder überall in ausreichender Quantität und Qualität vorhanden sind und sich nirgends stauen.

Ausleitend sind Therapien, die durch Körperöffnungen (auch "künstliche", wie z.B. bei Aderlass, Blutegeln) belastende Stoffe nach außen aus dem Körper wegleiten.

Man kann über folgende Organsysteme arbeiten:

Den Verdauungstrakt: hier werden Stoffe aus der Nahrung aufgenommen sowie Abfallstoffe ausgeschieden, Sitz eines wichtiges Teils des Immunsystems. In der Leber finden vielfältige Entgiftungs- und Stoffwechselvorgänge sowie die Koordination der Abwehr statt.

Maßnahmen: z.B. Ernährung umstellen, Anregung von Leber und Galle durch Arzneien, Darmreinigungen, Leberwickel, Abführen

Den Nieren: sie sorgen für die Ausscheidung von Stoffwechselendprodukten, Medikamenten und Umweltgiften; regulieren den Wasserhaushalt, erhalten das Säure-Basen-Gleichgewicht.

Maßnahmen: z.B. Entsäuerung und basische Ernährung, Anregung durch Arzneien, Entwässerung, Trinkkuren

Die Haut: reguliert Flüssigkeitshaushalt und Temperatur, Ausscheidung von Stoffwechselprodukten über den Schweiß, Abwehr von Keimen

Maßnahmen: z.B. Aderlass, Blutegel, Förderung von Schwitzen und Durchblutung, Anregung durch Arzneien, Schröpfen

Das Lymphsystem: es sorgt für den Abtransport von "Stoffwechselmüll" sowie Krankheitserregern aus dem Gewebe mit der Gewebsflüssigkeit und ist Teil des Immunsystems.

Maßnahmen: z.B. Anregung mit Arzneien, Bewegung, Lymphdrainage, Cantharidenpflaster

Um zu erfahren, welche dieser Möglichkeiten bei Ihnen hilfreich sein könnten und um mehr Informationen zu diesen Therapieformen zu erhalten, nehmen Sie bitte Kontakt zu mir auf.

Telefon 09129.9089228, info@monika-mruck.de